Beliebte Artikel

Rotes Meer
Rotes Meer Rotes Meer

Gizeh
Gizeh Gizeh

Literatur
Literatur Literatur

Gizeh im Ägypten-Lexikon

Wer A sagt, muss auch B sagen. Und wer Kairo sagt, der muss auch Gizeh sagen. Denn die ägyptische Stadt ist eng mit der Hauptstadt Kairo verbunden. Nicht einmal 20 Kilometer sind beide Orte auseinander. Gizeh ist die drittgrößte Stadt des Landes direkt nach Kairo und Alexandria – hier leben 2,5 Millionen Menschen in etwa (eine genaue Zahl ist aktuell nicht bekannt). Gizeh ist eine alte Stadt – trotzdem (oder aber genau deswegen) hat sie sich in den letzen Jahrhunderten immer wieder gewandelt – teils zum Positiven, teils sehr zum Nachteil. Unter anderem gibt es in Gizeh zahlreiche gut erhaltene Straßen und Gebäude – das hat man den britischen Eroberern und ihrer Herrschaft der Vergangenheit zu verdanken. Noch immer – obwohl es schon tausende von Jahren her ist – ist Gizeh heute noch für seine ganz besonderen Sehenswürdigkeiten bekannt: die Pyramiden von Gizeh. Sie locken nach wie vor tausende von Besuchern täglich an und bescheren der Stadt große Tourismuseinnahmen. Die Pyramiden gehören zu den sieben Weltwundern und faszinieren noch heute zahlreiche Besucher aus Nah und Fern. Selbst Ägypter reisen immer wieder gerne dorthin um einen kleinen Ausflug in die Vergangenheit zu machen. Zu den nachteiligen Punkten von Gizeh gehört dagegen, dass die Infrastruktur zwar gut, aber nicht gut genug ausgebaut ist. So besteht zum Beispiel kein Flughafen mit internationalen Verbindungen. Wer also per Flugzeug kommt, der muss in Kairo am Flughafen landen und sich dann mit dem Taxi oder einem Mietwagen nach Gizeh durchkämpfen. Aber alleine die Pyramiden und die Lage von Gizeh ist diese Mühe wert.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Arabisch
Hauptstadt: Kairo
Staatsform: Präsidialrepublik
Fläche: 1.001.449 km²
Einwohnerzahl: 72.000.000
Zeitzone: UTC +2
Kfz-Kennzeichen: ET
Internet-TLD: .eg
Telefonvorwahl: +20